Die Krise der Portraitfotografie

In dieser Woche fand eine sehr interessante und sehr ungewöhnliche Ausstellungseröffnung im Aufbauhaus am Moritzplatz statt.

Nachdem die beiden Fotografen Jens Neumann und Edgar Rodtmann an den verschiedenen Porträtaufnahmen des Modeschöpfers Wolfgang Joop gearbeitet hatten, verweigerte die „Diva“ die Präsentation. So konnten nur die Hintergründe, vor denen der Modeschöpfer fotografiert wurden, gezeigt werden.

Die Ausstellung selbst war dennoch ein großer Erfolg, nicht zuletzt Dank dem Humor der beiden Fotografen.

Dieser Beitrag wurde unter Berlin veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.