König Roland bei art aspects

Roland Walter, der unser Hauptdarsteller in unserem MA-MA Projekt der zurückliegenden Lernpartnerschaft mit 5 verschiedenen Nationen war, stellte seine Performance Projekte bei uns vor.

„Architecture of absence“  Performance im Dock 11 in Berlin mit
Isak Immanuel, Yuko Kaseki, Roland Walter, Macoto Inagawa, Hikaru Inagawa
Wir waren derart überzeugt, das wir ihm als zukünftiges Mitglied bei art aspects die Möglichkeit bieten möchten, seine Projekte über unsere Organisation stärker fördern zu lassen und drücken ihm für das anvisierte, engagierte Programm der Künstlerrampe, viel Erfolg. Dieses von ihm initiierte Projekt soll mi Hilfe der Aktion Mensch realisiert werden

Vello público bei art aspects

Neben den ganzen Kursen und Seminaren, die organisiert und strukturiert werden müssen, ist es immer wieder eine willkommene Bereicherung, wenn wir mit unseren Teilnehmenden ein ums andere Mal an einem Abend zusammentreffen. Neben dem Austausch künstlerischer Fragen steht auch das Feiern und die Vertiefung von Freundschaften im Vordergrund. Spanien_Suedamerika_05
So hatten wir wieder einmal einen wunderbaren brasilianisch-spanisch-deutschen Abend mit Damian, Daniel Hans, Pedro der Band  Vello Público Sandra und Thurit.

Spanien_Suedamerika_03

UTOPIA 2014

Utopia_schrift

Mit dem UTOPIA SYMPOSIUM 2014 werden wir die 2013 begonnene UTOPIA – Reihe als internationales Symposium der Künste für den künstlerischen Austausch und für eine internationale Zusammenarbeit auf Lanzarote fortsetzen.

Internationale Künstler, Studenten und Lehrende aller künstlerischen Sparten sind eingeladen sich in einem aktiven künstlerischen Dialog auszutauschen.

Ziel ist es, Handlungsweisen, die sich aus künstlerischen Prozessen heraus formen, auf ihre Anwendbarkeit in der Realität zu untersuchen.

Die ausführliche Beschreibung und die Anmeldung finden Sie in unserer PDF (528 KB)

———————————————————————————————————————-

2013 fand das erste Symposium der Künste unter Mitwirkung von 14 Personen aus fünf Nationen und 4 Kunsthochschulen aus Deutschland und der Schweiz statt. Das Symposium war ein sehr großer erster Erfolg für uns in dieser Richtung. Mehr hierzu in unserem Projektarchiv

Besuch aus Hamburg

Wenn man sich lange nicht gesehen hat, freut man sich um so mehr auf den Besuch.So jedenfalls erging es uns am Samstag, als wir mit unserem Gründungsmitglied Johannes auf ein paar Stunden zum gemeinsamen Austausch zusammen saßen.
Johannes_19.5.13_01

Es war schon immer eine Freude sich mit Johannes auszutauschen. Dieses Treffen überraschte er uns mit seinem ersten Katalog und seinem Spielgefährten Jimmy.

My Fest statt Mai Demo

artaspects_87 Berlin hat sich ganz schön geändert. Flogen noch vor ein paar Jahren die Flaschen gegenOrdnungskräfte und Polizei, begleitet von brennenden Autos rund um die Oranienstraße, so gibt es heute ein ausgelassenes Straßenfest mit multikulti Charakter, Technobeats, Old School Rock und indischer Musik.

artaspects_83
Die Maidemos sind zum My Fest mutiert. Uns geht es also allen gut?! Kein Grund für Demonstrationen?!

Brave new Berlin

artaspects_91

artaspects_88

Galerienrundgang zum Frühlingsanfang

artaspects_galleryweekend_02Seit einigen Tagen scheint Berlin nun endgültig aufgewacht von einem sehr langen Winterschlaf, da kündigt sich gerade recht fürs Wochenende der mittlerweile legendäre Galerienrundgang an.

artaspects_galleryweekend_01

Wieder einmal eine sehr gute Gelegenheit um alte und neue Freunde zu treffen und mit Ihnen gemeinsam die neuen Positionen der Künstlerinnen und Künstler zu bestaunen.

artaspects_galleryweekend_03

Gute Freunde für UTOPIA

Paul, der seit kurzem an der UdK studiert meldete sich gestern zum Symposium auf Lanzarote, UTOPIA, an. Damit werden sich die beiden Freunde Hans und Paul auch auf der Insel wiedersehen und gemeinsam mit anderen an dem ersten Austausch teilnehmen.

Wir freuen uns über diese Entscheidung und natürlich auch über mögliche weitere KandidatInnen der UdK und anderer Akademien aus Berlin und anderen Orten.

Die Welt von Steiner

Die kleine Delegation von art aspeects besuchte, es war mehr Zufall oder Eingebung als ein direktes und geplantes Vorhaben, den Galeristen und Kurator Michael Steiner in seinem Schloßdomizil in Gondelsheim.

Wir wurden herzlich vom Schlossherren empfangen und genossen die Weiten der Räume und schwärmten von alten Geschichten und neuen Begebenheiten die den Weg in die Zukunft weisen. Alles sehr angenehm, man sollts kaum glauben.

Die Wände zeigten sehr viele Arbeiten des Dresdener Malers Steffen Wriecz, der derzeit in Sockholm arbeitet und uns hoffentlich auf unser Symposium nach Lanzarote begleitet.

Die Krise der Portraitfotografie

In dieser Woche fand eine sehr interessante und sehr ungewöhnliche Ausstellungseröffnung im Aufbauhaus am Moritzplatz statt.

Nachdem die beiden Fotografen Jens Neumann und Edgar Rodtmann an den verschiedenen Porträtaufnahmen des Modeschöpfers Wolfgang Joop gearbeitet hatten, verweigerte die „Diva“ die Präsentation. So konnten nur die Hintergründe, vor denen der Modeschöpfer fotografiert wurden, gezeigt werden.

Die Ausstellung selbst war dennoch ein großer Erfolg, nicht zuletzt Dank dem Humor der beiden Fotografen.

Néstor unterstützt „Realidades“

Der in Berlin lebende Architekt Néstor Pérez B. unterstützt unsere Videoarbeit „Realidades 2012-1013“ mit seiner Teilnahme

Néstor mit art aspects Mitglied Hans Jürgen Meier

Néstor arbeitet seit einigen Monaten als freier Architekt und oftmals auch zusammen mit anderen bildenden Künstlern in Berlin. Auf Lanzarote arbeitet er, gemeinsam mit seiner Schwester an einem Nachhaltigkeitprojekt in der Nähe von Arrecife. Seine Erfahrungen, die er in der Zusammenarbeit mit dem Künstler Olafur Eliasson in den letzten sechs Jahren machte, kann er dabei gut einbringen.

Wir freuen uns, dass er das Projekt Realidades durch seine Teilnahme unterstützt und bereichert.

UTOPIA_Symposium_2013 out now

Das Symposium UTOPIA das im März/April 2013 auf Lanzarote stattfinden wird. Alle dazugehörigen Informationen sind nun online und wir wünschen uns, dass sich viele Interessierten bei uns melden um an diesem workshop auf dieser einzigartigen Insel teilzunehmen. Alle Info unter www.art-aspects.de

Das Symposium richtet sich an alle Kunstinteressierte, an  internationale Künstler ebenso wie an Studenten und Lehrende sowie Erwachsenenbildner

Der Zeitpunkt für das Symposium ist so gelegt, dass interessierte Studenten nichts von ihrem Studium verpassen werden und alle anderen Interessierten den Osterurlaub  dafür zur Teilnahme nutzen können.

Treffen mit C. Garcia

Am gestrigen Dienstag trafen wir C. Garcia im Circulo de Bellas Artes in Madrid. Die bekannte spanische Künstlerin zeigte sich interessiert an unserem Projekt „Realidades“ und wir konnten, nachdem wir uns kennenlernten, für einen zweiten Termin verabreden, in dem wir dann die Dokumentation über Künstlerinnen und Künstler, die auf Lanzarote geboren sind und /oder dort arbeiten, weiterführen.